Dubstep- oder wie es nenne: Doofstep

Sorry für die lange Pause, in letzter Zeit hatte ich privat einfach viel zu viel um die Ohren, da blieb keine Zeit fürs bloggen. Doch das ändert sich hoffentlich nun und ich kann euch öfters etwas aus meinem Leben erzählen.Ich habe nämlich keinen Freund mehr, also hab ich jetzt viel Zeit für Musik, Freunde und das Bloggen. Continue reading

Advertisements

Tolle Typen…von wegen?!

Ich habe zugegeben lange nicht mehr geschrieben. Meine Anfänglich vorgenommene Disziplin ging dann doch flöten… Aber wenn das Wetter lockt, sollte man nun wirklich nicht vor der “ollen Kiste” sitzen. Aber gleich heute früh gab es so einen Aufreger, dass ich jetzt wieder was schreiben muss, um mir Luft zu machen. Ich mag ja deutsche Musik sehr gerne, vor allem die jungen tollen Sängerinnen, die in letzter Zeit bekannt wurden. Aber es gibt auch so ein paar Urgesteine, um die man nicht rumkommt, auch wenn mans gern würde… Florian Silbereisen gehört zum Beispiel einfach zur deutschen Fernsehlandschaft und das ist ja auch ok. Man fragt sich ja immer wieder, was Helene an ihm findet, aber wo die Liebe hinfällt… soll mir auch alles recht sein.

 

Aber irgendwie fand ich den Typen schon immer suspekt und heute gab es wieder so einen Bericht, der mich in diesem Gefühl bestätigt. Anscheinend hat der Flori auf Mallorca versucht alkoholisiert Auto zu fahren und wurde vond er Plozei aufgefordert, das Auto stehn zu lassen. Die Bildzeitung hat das ganz gemein betitelt als “Florian Süffeleisen – Oh Schluck” während der Schlagerplanet einen auf nett gemacht hat, und den Flori jetzt als ach so menschlich darstellt. Vielleicht bin ich da altmodisch und vielleicht reagier ich auch über, weil ich ihn wirklich nicht leiden kann, ABER Alkohol am Steuer ist für mich ein no-go, egal in welcher Menge!

Auf ein neues

Hallo allerseits,

hier ist wieder eure Sabine. Wie schon erwartet, habe ich bei dem tollen Wetter das Schreiben natürlich vernachlässigt. Aber nach der langen, dunklen Zeit hat man wirklich das Gefühl, was nachholen zu müssen. Natürlich hab ich mir prompt einen Sonnenbrand geholt… Klar, meine eigene Schuld, aber irgendwie habe ich das Gefühl da immer empfindlicher zu werden. Mir wurde jetzt schon von einer Freundin geraten mehr Vitamin B zu mir zu nehmen. Anscheinend gibt es Leute, die im Frühjahr anfangen ihre Ernährung darauf auszurichten, oder Nahrungsergänzungsmittel zu nehmen. Angeblich nimmt die Haut die UV Strahlen dann besser auf und man bekommt eine gesunde Bräune. Habt ihr damit Erfahrung?

Ich habe auch das Gefühl, dass ich im Sommer ganz andere Musik höre, als im Winter 🙂 eigentlich dämlich, dass man seine Depri Stimmung in der dunklen Jahreszeit noch mit negativer Musik verstärkt, aber mal ehrlich: Summer feeling an Weihnachten würde mich auch nicht überzeugen *lach*

In diesem Sinne werf ich mich jetzt wieder in die Sonne – dieses mal aber eingecremt! Ich wünsch euch was,

 

Sabinerl

 

 

 

Puh alles neu…

Noch komme ich mit wordpress nicht 100% zu recht, aber bei den Wetter sollte ich eh nicht so viel Zeit vor dem PC verbringen 😀

Ich bin gespannt, ob das Wetter am Wochenende auch so bleibt. Ich bin auf eine Grillparty eingeladen und freue mich schon sehr darauf. Nach dem miesen Wetter in den letzten Tagen fühl ich mich wie ein Schwamm, der die Sonne richtig aufsaugt. Allerdings fühlt man sich, wenn ma das erste mal wieder ein Shirt trägt, richtig nackig *thihi*

Ich mach mir jetzt erst mal eine ordentliche Kanne Eiskaffee und setz mich dann auf den Balkon ! Ein Traum! Euch allen einen sonnigen Tag! Nutzt ihn! Wer weiß, wie es weiter geht….

Ein toller Typ

Meinen ersten Beitrag möchte ich gleich einen Mann widmen der mich gerade erst seh beeindruckt hat: Brad Pitt.

Nein keine Sorge, ich werde jetzt nicht darüber schreiben wie toll der doch aussieht. (Als ob wir das nicht schon alle wüssten *lach*). Vielmehr finde ich es toll, wie er seine Frau Angeline Jolie in dieser schweren Zeit unterstütz. Wer es nicht mitbekommen hat: Angelina Jolies Mutter war an Brustkrebs gestorben und die Schauspielerin hat ihre gene auf ihr eigenes Krebsrisiko untersuchen lassen. Dabei kam leider ein sehr hohes Krebsrisiko heraus, was sie zu dem drastischen Schritt bewegt hat sich die Brust abnehmen zu lassen. Ich kann und will mir gar nicht vorstellen wie schwer ihr diese Entscheidung gefallen sein muss!

Jedenfalls stand Brad Pitt ihr als Ehemann ohne zu zögern zur Seite, so dass sie jetzt bei ihrem ersten Auftritt bei der Premiere seines neuen Films auch lächeln konnte. (ein kuzres Video dazu hab ich hier gesehen) Ich finde das ganz fantastisch! Nicht viele Männer hätten so reagiert!

Auch die Fans unterstützen Angelina ganz toll und ich wünsche den beiden ebenfalls alles Gute. Aber zum Frisör könnte er trotzdem mal wieder gehen 😉